Wenn man sich für SEO interessiert, dann stolpert man zwangsläufig irgendwann über den Begriff der “Long Tail Keywords”. Aber was sind Long Tail Keywords eigentlich genau, wie findest du sie und wozu brauchst du sie?

Long Tail Keywords sind eine bestimmte Art von Suchbegriffen, die sich nicht durch ihre Länge, sondern ihren geringeren Wettbewerb auszeichnen. Sie eignen sich insbesondere um spezifische Nischen abzudecken und Nutzern mit gezielten Suchanfragen auf deine Seite zu führen.

In diesem Beitrag erklären wir dir was genau Long Tail Keywords sind, welche Vorteile sie mitbringen und wie du sie speziell für deine Branche finden kannst.

Was sind Long Tail Keywords?

Die folgende Grafik veranschaulicht, weshalb Long Tail Keywords so außerordentlich effektiv sein können.

Long Tail Keywords Diagramm

Das Diagramm besteht im Wesentlichen aus drei verschiedenen Bereichen: Head, Middle und Tail.

Head-Bereich

Der Anfang des Diagramms ist der sog. “Head” (rot). Dabei handelt es sich um die Menge der Keywords, welche ein hohes Suchvolumen haben, allerdings auch sehr umkämpft sind.

In der Regel bilden sehr generische Keywords wie z.B. “tisch” den Head-Bereich ab. Auf die Suchanfrage “tisch” liefert Google 138 Millionen Suchergebnisse zurück. Viele Ergebnisse bedeuten hohen Wettbewerb und das Keyword liegt damit ganz klar im Head-Bereich unserer Grafik.

Head Keyword Beispiel

Middle-Bereich

Auf den Head-Bereich folgt der Middle-Bereich (gelb). Hier befinden sich diejenigen Keywords, welche in Sachen Suchvolumen und Wettbewerb etwa in der Mitte liegen.

Betrachten wir den etwas spezifischeren Suchbegriff “runder tisch”. Dieser Suchbegriff drückt etwas besser aus wonach der Nutzer sucht, ist aber trotzdem verhältnismäßig generisch gehalten. Google liefert dafür knapp 9 Millionen Suchergebnisse zurück, was immer noch viel ist.

Middle Keyword Beispiel

Tail-Bereich

Unser Fokus lieft auf dem “Tail”-Bereich (grün). Die Keywords, die in diesen Bereich passen, weisen zwar etwas weniger aber dennoch ausreichendes Suchvolumen auf und sind zudem wenig umkämpft. Betrachten wir nun das Keyword “beistelltisch selber bauen”. In dieser Suchanfrage werden schon zwei Dinge klar:

  1. Der Nutzer möchte einen Tisch
  2. Der Nutzer möchte diesen selber bauen

Hierfür liefert Google gut 300.000 Ergebnisse, was auf eine geringere Konkurrenz hindeutet. Aber was bringt uns das genau?

Long Tail Keywords "stehtisch selber bauen" Google Suche

Welchen Vorteil haben Long Tail Keywords?

Gerade für Einsteiger und frisch gebackene Webseiten- und Blogbetreiber ist das Ranking auf Google eine echte Herausforderung. Die Konkurrenz ist endlos und es scheint unmöglich sich gegen die großen Spieler durchzusetzen.

Für dieses Problem gibt es mehrerer Lösungsansätze und einer davon sind die Long Tail Keywords, denn sie haben einen kleinen Nachteil aber auch einen entscheidenden Vorteil.

  • Nachteil: Geringeres Suchvolumen – daher geringerer potentieller Traffic
  • Vorteil: Geringerer Wettbewerb – erhöht die Chancen in den Suchergebnisse weit oben gerankt zu werden

Wer einen Blog startet sollte sich anfangs nicht darauf konzentrieren monatlich 1.000.000 Besucher auf seinem Blog zu haben, sondern vor allem darauf, überhaupt im Netz gesehen zu werden. Und genau dafür nehmen wir uns diese Art der Suchbegriffe zur Hilfe.

So können wir Suchende, welche nach einem ganz speziellen Thema suchen, direkt aus den Suchergebnissen abholen und auf unsere Seite bringen. Das ist der enorme Vorteil, den Long Tail Keywords bieten.

Wie finde ich Long Tail Keywords?

Wir zeigen dir Schritt für Schritt wie du vorgehen kannst, um für deine Nische geeignete Long Tail Keywords zu finden. Wir wollen versuchen der Go-To-Place für Hobby-Heimwerker zu werden, die einen eigenen Tisch bauen wollen. Wie stellen wir das nun also an?

Keyword-Recherche mit dem Google Keyword Planner

Der Google Keyword Planner ist ein kostenloses Tool, mit dem du Suchbegriffe finden und deren durchschnittliches Suchvolumen einsehen kannst. Dazu benötigst du ein Google Ads Konto. Wie das geht erfährst du auf der Support-Seite von Google.

Wenn du in deinem Google Ads Konto angemeldet bist, navigiere zum Keyword Planner und gebe ein Paar Suchbegriffe ein, die zu dem passen, worüber du schreiben möchtest.

1. Keyword-Ideen finden

In unserem Beispiel soll es darum gehen Tische selbst herzustellen. Aus diesem Grund nehmen wir als sog. Seed-Keywords die Suchbegriffe: “tisch bauen”, “tisch selbst herstellen”, “tisch selber machen”, “tisch selber bauen” und warten ab was der Keyword Planner uns zurückliefert.

Google Keyword Planner Suchbegriffe nach Relevanz sortiert

2. Durchschnittliche Suchanfragen pro Monat aufsteigend sortieren

Sortiere deine Ergebnisse aufsteigend nach den durchschnittlichen Suchanfragen pro Monat. So findest du blitszschnell einige Keyword-Ideen, die zu deinen Seed-Keywords passen und außerdem wie sich deren Suchvolumen verhält.

Google Keyword Planner Suchbegriffe nach Suchvolumen sortiert

3. Abschätzen wie viele Suchanfragen pro Monat ausreichend für dich sind

Wir konzentrieren uns auf Suchbegriffe mit einem Suchvolumen von 1.000 – 10.000 Suchanfragen pro Monat. Das ist eine beachtliche Zahl, mit der man eine ganze Menge Traffic generieren kann.

Google Keyword Planner Long Tail Keywords herausfinden

Nun müssen wir nur noch herausfinden, welche dieser Keywords nicht allzu sehr umkämpft sind. Dazu kopierst du das Keyword, das du überprüfen möchtest, in die Google Suche und betrachtest wie viele Suchergebnisse es zu deinem ausgewählten Keyword gibt. Alles unter 1 Million ist in Ordnung. Wenn es weniger sind, umso besser.

Also überprüfen wir nun zuerst das Keyword “schreibtisch selber bauen”.

Keyword "schreibtisch selber bauen" Google Suche

Wir bekommen gut 4 Millionen Suchergebnisse zurück, das ist zu viel, um einfach zu ranken. Daher wird “schreibtisch selber bauen” nicht unser Long Tail Keyword.

Schauen wir uns als nächstes den Suchbegriff “stehtisch selber bauen” an.

Long Tail Keywords "stehtisch selber bauen" Google Suche

Wir erhalten 328.000 Ergebnisse zu unserer Suchanfrage. Volltreffer! Damit hast du einen Suchbegriff, auf den du deinen nächsten Blogpost ausrichten kannst.

Einen weiteren Schritt legen wir dir noch ans Herz. Überprüfe in den Google Trends, ob es sich bei deinem Ziel-Keyword nicht nur um ein saisonales Keyword handelt. Das wäre zwar kein Beinbruch aber wenn du es schaffst einen unabhängigen Suchbegriff ins Auge zu fassen, dann umso besser.

Prüfe mit Google Trends auf saisonale Long Tail Keywords

Google Trends zeigt dir an, wie sich die Beliebtheit eines Suchbegriffes über einen gegebenen Zeitraum verändert. Im besten Fall sind deine ausgewählten Long Tail Keywords von Jahreszeiten unabhängig und performen auf einem konstanten Level.

Versuchen wir zunächst das Keyword “stehtisch selber bauen”.

Google Trends "stehtisch selber bauen"

Solche Graphen sind üblich und genau richtig für ein Long Tail Keyword. Zum Vergleich betrachten wir nun die Trends für das Keyword “weihnachtsbaum”.

Google Trends "weihnachtsbaum"

Hier siehst du eine ganz klare saisonale Abhängigkeit, die sich wie erwartet um die Weihnachtszeit bewegt. Derartige Suchbegriffe können ebenfalls einen hervorragenden Traffic generieren! Wir wollen aber versuchen unseren Traffic konstant zu halten, daher lassen wir (wenn möglich) saisonale Keywords aus.

Damit ist unser Long Tail Keyword “stehtisch selber bauen”! Dann mal an die Arbeit und viel Erfolg!

Zusammenfassung

Long Tail Keywords sind eine sehr gut Möglichkeit, um konstanten und gezielten Traffic für deinen Blog oder deine Webseite zu erhalten. Der größte Vorteil von Long Tail Keywords ist der geringe Wettbewerb, der insbesondere Anfängern und Neulingen im Netz den Einstieg erleichtert und hilft in kurzer Zeit erste Ergebnisse zu sehen. Aber auch für Fortgeschrittene Blogger sind derartige Keywords eine wichtig Anlaufstelle, um den eigenen Traffic konstant und die Fragen der Suchenden umfangreich zu beantworten.

Außerdem lassen sich Long Tail Keywords insgesamt recht einfach herausfinden, was einen weiteren großen Pluspunkt darstellt. So findest du schnell neue Themen für deinen Blog und schaffst es leichter deinen Traffic nach oben zu bringen.

Dominik Müller

Hi! Ich bin Dominik und ich mag alles was mit Digitalisierung zu tun hat. Ganz gleich ob es Webseiten, Software, Onlinemarketing, SEO oder etwas völlig anderes ist - ich bin davon begeistert!

Schreibe einen Kommentar